Willkommen!

Sie studieren Medizin oder arbeiten schon in der Klinik? Begriffe wie Antibiotikaresistenz und nosokomiale Infektion sind für Sie kein Buch mit sieben Siegeln? Hier finden Sie Gleichgesinnte, Informationen zur infektiologischen Weiterbildung, Berufsbilder und Perspektiven für Infektiologen.

 

Bei den Jungen Infektiologen kann jeder mitmachen, der Interesse am Fach hat und sich in der Deutschen Gesellschaft für Infektiologie engagieren möchte. Weiterbildungsassistentinnen und -assistenten, junge Forscherinnen und Forscher sowie Medizinstudierende sind ebenso willkommen wie etablierte Fachärztinnen und -ärzte und renommierte Akademikerinnen und Akademiker.


Neu und aktuell

+++ Die Bewerbungsfrist wurde verlängert bis zum 2. Mai 2021 +++

 

Bewerbungen für den Meta-Alexander-Preis noch bis zum 5. April 2021 möglich

 

Auch in diesem Jahr schreibt die DGI wieder im Namen der Meta-Alexander-Stiftung den Meta-Alexander-Preis für klinische Infektionsforschung aus. Bewerbungen für den mit 5.000 € dotierten Preis können noch bis zum 5. April 2021 eingereicht werden.


+++ Abstract Submission Deadline verlängert bis zum 23.03.2021 +++

 

KIT 2021 findet virtuell statt – Abstract Submission geöffnet!

 

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie wurde beschlossen, dass der Kongress für Infektionskrankheiten und Tropenmedizin (KIT) im Frühsommer 2021 rein virtuell stattfinden wird. Vom 16. – 19.06.2021 wird der KIT gemeinsam mit der 28. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie (DGPI) und der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Tropenmedizin und Globale Gesundheit (DTG), bereits zum 15. mal veranstaltet.

Junge Wissenschaftler sollen auf dem KIT 2021 eine breite Plattform zur Präsentation eigener Forschungsergebnisse erhalten.

Abstracts können bis zum 02.03.2021 eingereicht werden.

 

Weitere Informationen zum KIT und zur Abstracteinreichung unter www.kit2021.de.


Netzwerktreffen Junge Infektionsmedizin

 

Bei der Infektionsmedizin handelt es sich um ein interdisziplinäres Feld der Medizin, welches eine Zusammenarbeit unterschiedlicher Fächer voraussetzt. Um den Aufbau eines fächerübergreifenden Netzwerkes bereits ab einer frühen Karrierestufe zu ermöglichen, lädt das Netzwerk Junge Infektionsmedizin zum ersten Vernetzungstreffen vom 26. - 28. November 2021 in Bad Salzdetfurth (in der Nähe von Hildesheim) ein. 


Das Treffen soll dabei helfen über den eigenen Tellerrand hinaus zu schauen, andere infektionsmedizinische Fachbereiche, Kolleginnen und Kollegen kennen zu lernen und Synergien zu erzeugen. Zudem bietet es die Möglichkeit das eigene Wissen und Können weiterzuentwickeln, wie z.B. im Poster-Workshop in Kooperation mit AMBOSS. Mit der Teilnahme am ersten Vernetzungstreffen im November 2021 besteht die Möglichkeit, sich aktiv in die Gestaltung des Netzwerkes in dessen Gründungsphase einzubringen.

 

Die Teilnahme steht allen Mediziner*innen, Veterinärmediziner*innen und Wissenschaftler*innen, die in der Infektionsmedizin tätig sind und sich am Anfang ihrer Karriere befinden, offen. Das Angebot richtet sich primär an Mitglieder kooperierender Fachgesellschaften und Verbände, zu denen auch die Sektion Junge Infektiologen der DGI gehört.

 

Es gilt das "first come, first serve"-Prinzip bei der Vergabe der limitierten Anzahl an Plätzen. Falls eine Präsenzveranstaltung im November 2021 nicht möglich sein wird, wird das Treffen digital stattfinden.

 

Weitere Informationen zum Netzwerk und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.


Infektiologie School 2020 in Jena wird auf 2021 verschoben!

 

Die für den 14. bis 17. September 2020 geplante 4. Infektiologie School in Jena muss leider aus aktuellem Anlass auf das nächste Jahr verschoben werden.

 

Sobald ein neuer Termin feststeht, wird er hier bekanntgegeben.



Schreiben Sie uns eine Nachricht

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.